Königsbrunner Familienunternehmen investiert 800.000 Euro in CNG-Fuhrpark

Mit klimaschonendem Erdgas (CNG) fahren die Mitarbeiter der Königsbrunner Bauunternehmung M. Dumberger GmbH & Co. KG in Zukunft auf die zahlreichen Baustellen in der Region. 26 CNG-Autos hat das Familienunternehmen gekauft und stellt seinen Fuhrpark mit einer Investition von 800.000 Euro zur Hälfte auf den zukunftsorientierten Treibstoff um. Auch Elektro-Autos sind für das seit über 75 Jahren im Großraum Augsburg aktive Bauunternehmen unterwegs, das im Bau mit innovativer Brennstoffzellen-Technik und in der eigenen Firmen-Zentrale durch moderne Photovoltaik-Anlagen auf Nachhaltigkeit setzt. Tatkräftig unterstützt wird Dumberger bei der neuesten Umstellung des Fuhrparks durch einen lokalen Partner: Die in Göggingen ansässige erdgas schwaben gmbh fördert die umweltschonenden CNG-Autos und liefert an den eigenen CNG-Tankstellen Bio-Erdgas – damit fahren die Kleinbusse, Vans und Pritschenwagen von Dumberger CO-neutral.

Innovative Technik zum Schutz der Umwelt

„CNG ist für mich die ideale Ergänzung zu unseren Elektro- und Hybridfahrzeugen“, betont Geschäftsführer Michael Dumberger. Umwelt und Geldbeutel werden geschont. „Wir sparen mit der Umstellung rund ein Drittel unserer Spritkosten ein. Auch die Kfz-Steuer ist viel niedriger, weil der CO-Ausstoß dabei eine wichtige Rolle spielt: Je sauberer das Auto, desto niedriger die Kfz-Steuer“, erklärt der Familienunternehmer, „obendrein leisten wir einen lokalen Beitrag zur Klimawende: Die CNG-Autos fahren so gut wie Ruß- und Fein-staubfrei.“

Tatkräftige Kooperation mit erdgas schwaben

Ein lokaler Partner unterstützt die neueste Umstellung des Fuhrparks tatkräftig: Die in Göggingen ansässige erdgas schwaben gmbh fördert die umweltschonenden CNG-Autos und liefert an den eigenen CNG-Tankstellen Bio-Erdgas – damit fahren die Kleinbusse, Vans und Pritschenwagen von Dumberger CO-neutral. Jens Dammer, Prokurist von erdgas schwaben, freut sich über die Kooperation: „„Wenn die CNG-Autos an den Zapfsäulen von erdgas schwaben tanken und die Elektro-Autos an unseren Ladestationen aufgeladen werden – dann fahren sie sogar CO- und damit klimaneutral. Denn wir beliefern unsere Zapfsäulen mit Bio-Erdgas und unsere Elektroladesäulen mit Strom aus 100 Prozent heimischer Wasserkraft.“ erdgas schwaben beliefert sieben CNG-Tankstellen und betreibt 14 Elektroladesäulen.

Jens Dammer (Erdgas Schwaben) und Oguz Alver (M. Dumberger) bei der Auslieferung der neuen Erdgasfahrzeuge
Die M. Dumberger Bauunternehmung fährt klimaschonend und investiert 800.000 Euro in Erdgas-Fuhrpark
Die M. Dumberger Bauunternehmung fährt klimaschonend und investiert 800.000 Euro in Erdgas-Fuhrpark
Pressemeldung zur Auslieferung der neuen Erdgasfahrzeuge in der Augsburger Allgemeine - M. Dumberger Bauunternehmung GmbH & Co. KG